Jubiläum - Swing Connection Big Band

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

35  JAHRE    SWING  CONNECTION    BIG  BAND    

 


Im Jahr 1984 formierte Herbert Stieger im Rahmen eines Kursangebotes der VHS erstmals eine JAZZ BIG BAND. Auf der Suche nach einer entsprechenden Besetzung rekrutierte er anfangs einen Teil der Musiker aus Mitgliedern einer Blaskapelle. Erst infolge von Werbeanzeigen in der regionalen Presse wurden nach und nach auch Interessierte aus der näheren und weiteren Umgebung auf dieses einmalige Projekt aufmerksam. Wer hätte damals schon gedacht, dass nach diesen bescheidenen Anfängen die heute so erfolgreiche Jazz-Formation entstehen würde! Im Jahr 2009 feierte die Band ihr 25 jähriges Bestehen mit einem eindrucksvollen Jubiläumskonzert im GRABBE HAUS und 2014 das 30 jährige Bestehen im KAISERKELLER.
In stilistischer Hinsicht orientierte man sich anfangs vornehmlich an den großen Vorbildern der SWING-ÄRA, allen voran das Orchester Glenn Miller. Fast schon programmatisch wurde der Bandname SWING CONNECTION gewählt; ähnlich stilbildend sollte das "Outfit" mit den schwarz-weiß gestreiften Westen als Hinweis auf die musikalischen Wurzeln verstanden werden. Heute präsentiert sich die Band inzwischen in dezentem Musiker-Schwarz, ein Hinweis darauf, dass die Band auch in musikalischer Hinsicht eine Öffnung in vielerlei Bereiche des derzeitigen Musiklebens vorgenommen hat: das Spektrum reicht von Swing über Blues, Rock, Soul bis zu Latin. Bis heute aber fühlt sich die Band immer noch dem klassischen Big Band Sound der Glenn Miller und Count Basie Ära in besonderer Weise verbunden. In diesem Zusammenhang ist auch die in den letzten Jahren erfolgte Erweiterung des Programms durch Vocal-Arrangements zu sehen. Seit 4 Jahren gehören zum festen Bestand der Band auch Jazz-Sängerinnen.
In all den vergangenen Jahren hat die Swing Connection Big Band einen festen Platz nicht nur in der heimischen Musikszene sondern auch weit über die Grenzen Lippes hinaus gefunden. Die Band spielt in der kompletten Standardbesetzung:
5 Saxofone, 4 Trompeten, 4 Posaunen, Piano, Bass, Gitarre, Schlagzeug; ergänzt und aufgelockert wird das Programm durch mitreißenden Sologesang. Der kompakte Sound, eine gute Mischung origineller, anspruchsvoller und moderner Arrangements, trifft immer wieder den Nerv der Zuhörer und ist somit Garant für ein besonderes musikalisches Erlebnis.



 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü